Archiv der Kategorie: BooksBooksBooks

Hunger?

Vor kurzem gab es das leckerste Foto-Shooting aller Zeiten!

Fotos für ein Kochbuch – aber nicht irgendein Kochbuch…. neeeeeein!! Das beste Kochbuch überhaupt! Woher ich das weiß? Wir durften die Köstlichkeiten für die Bilder auch gleich vermampfen. Es war himmlisch! Soooooo lecker! (Ihr merkt schon, ich bin immer noch ganz glücklich…)

Das Buch erscheint voraussichtlich zum Jahresende, ich lasse euch natürlich sofort wissen, wenn es soweit ist. Hier zum Trost schon mal eine Vorspeise – oder zumindest ein Bild davon…

PS: Falls ihr euch jetzt fragt, was ich bei dem Shoot gemacht habe: Auch Köchinnen müssen gut aussehen… 😉

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter BooksBooksBooks, News & Pics

Dirty Looks?

Inhaltsstoffe in Kosmetik. Hochkomplexes Thema.

Das Buch „No more dirty looks“ von Siobhan O’Connor and Alexandra Spunt ist sicher ein guter Einstieg (leider nur auf englisch erhältlich). Die Autorinnen beschäftigen sich grundsätzlich mit der Frage, was wir uns so alles ins Haar und auf die Haut schmieren, welche Gifte und Chemikalien wir bedenkenlos verwenden in der Hoffnung auf glattere Haut, glänzende Haare und ein makelloseres Erscheinungsbild.

Die Perspektive ist amerikanisch und lässt sich nicht 100%ig auf Europa bzw. Deutschland übertragen, aber eben doch größtenteils. Ich habe mich beim Lesen über erstaunlich wenig gewundert. Komisch, dass man von der Beauty-Industrie eigentlich schon recht desillusioniert ist. Ging es euch auch so, als ihr das Buch gelesen habt?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter BooksBooksBooks

Lesefreunde!

Der Zufallsgenerator hat entschieden: Meine Lesefreundin in der Ferne ist die liebe Dalla von schonausprobiert! Herzlichen Glückwunsch, Dalla! Bitte schicke mir deine Adresse, damit ich dir dein Exemplar von „Suite Francaise“ zuschicken kann.

Passend zum Thema und zum Welttag des Buches  noch was von meinen eigenen Leseaktivitäten:

Ich bin immer noch im Italien der Renaissance, genauer gesagt bei DEM Universalgenie dieser Zeit: „Leonardo da Vinci – Eine Biographie“ von Serge Bramly. Ein wunderbares lebendiges Buch, für meinen Geschmack nur zu wenig Bilder für das Thema… 😦

2 Kommentare

Eingeordnet unter BooksBooksBooks, Gewinn mich!

Futter für’s Hirn

Heute mal nix mit Beauty! Ich habe mich als Lesefreund beim Welttag des Buches registriert und einen Stapel Exemplare von „Suite Francaise“ zur Verfügung gestellt bekommen. Tolle Sache, das!

Wie ihr links seht, enthält das Cover einen Hinweis auf den Welttag des Buches.

Im Innenteil sind alle Titel aufgeführt, die an der Aktion teilnehmen, und dann steht da auch dieser kleine Text (schön, oder?):

Der Sinn der ganzen Lesefreund-Aktion ist, Menschen die Freude am Lesen (wieder) nahe zu bringen und alle Exemplare der Bücher (vielleicht bis auf eins… ;-)) weiter zu verschenken.  Und das mache ich jetzt! Natürlich verschenke ich ein Exemplar an meine lieben Leser und Leserinnen – also an euch! Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach.

1. Folgt mir auf Facebook, dazu hier auf dem Blog rechts in der Sidebar auf “Gefällt mir” klicken oder auf meiner Facebook Seite oben rechts neben dem Namen  (Nur bei dem post auf Gefällt mir klicken ist nicht gültig!)

2. Kommentiert hier oder auf Facebook und sagt mir, welches euer absolutes Lieblingsbuch ist. Ich bin immer neugierig und offen für Lese-Anregungen! 🙂

3. Mitmachen kann jeder über 18 Jahre mit einer Postadresse in Deutschland. Es entscheidet das Los bzw. der Zufallsgenerator. Der Gewinner wird am 23.04. (also am Welttag des Buches) im Blog veröffentlicht mit der Bitte, mir die Postanschrift mitzuteilen. Das Buch sende ich dann auf normalem Postweg zu.

Viel Glück und viel Spaß beim Lesen!

2 Kommentare

Eingeordnet unter BooksBooksBooks, Gewinn mich!

LiesMich!

Mein Büchergeschwafel kriegt jetzt immer den Titel „LiesMich!“, damit die, die sich für das Thema nicht interessieren, es meiden können… 🙂

Für alle, die so wie ich immer wieder der Faszination europäischer Sakralbauten erliegen, ein besonders schönes Buch: „Das Wunder von Florenz“ von Ross King, der Untertitel „Architektur und Intrige: Wie die schönste Kuppel der Welt entstand“ beschreibt genau, worum es in dem Buch geht. Hochspannend und (fast) ohne jede architektonische Vorbildung verständlich.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter BooksBooksBooks

Liesmich!

Ich lese gerne und viel, und kann es immer voll verstehen, wenn irgendwelche ollen Adeligen sich Privat-Bibliotheken angelegt haben – hätte ich auch gemacht! 🙂

Deshalb habe ich mir überlegt, dass es hier eine neue Kategorie geben muss: BooksBooksBooks! Keine Angst, ich schreibe keine Rezensionen (dafür fehlt mir die Geduld), aber wenn mir ein Buch richtig gut gefällt, aus meiner Sicht besonders interessant ist, mich zum Nachdenken, Lachen oder Weinen gebracht hat, dann erwähne ich es hier mal kurz. Vielleicht mag jemand was dazu sagen, der’s auch gelesen hat oder es hilft euch einfach nur beim Stöbern…

Im Moment hat’s mir gerade die beginnende Neuzeit angetan, soeben gelesen: „Kauf dir einen Kaiser“ von Günter Ogger sowie dazu passend „Die Fugger in ihrer Zeit“ von Franz Herre. Vor allem die Lebensgeschichte Jakob Fuggers liest sich wie ein Wirtschaftskrimi, man muss sich beim Lesen immer wieder bewusst machen, dass das alles um 1500 stattgefunden hat…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter BooksBooksBooks