Schlagwort-Archive: Hautpflege

Ein Hoch auf den Konjac!

Ja, das ist so richtig geschrieben und: Nein, ich meine nicht das alkoholische Getränk! 😉

Quer durch die Blogsphäre wird schon seit längerem ein Loblied auf den Konjac-Schwamm für die Hautpflege gesungen – also habe ich mir so ein Teil auch mal zugelegt. Und was soll ich sagen: Ich stimme in die Lobeshymnen voll ein!

Damit ich hier kein eigenes Liedchen trällern muss, schaut einfach mal bei Once Upon a Cream oder SchonAusprobiert vorbei, da ist ausführlich alles beschrieben, was es zu wissen gibt. Viel Spaß mit eurem Konjac Schwamm!

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Cool Products

Unter den Linden

Neulich war ich mal wieder in Brandenburg unterwegs, und zwar im Gasthof zur Linde in Wildenbruch. Ein wunderschönes Plätzchen im Grünen – und im Hof stehen nicht nur Linden, sondern auch Kastanienbäume!

Am besten gefallen hat mir allerdings das Beauty-Pflege-Sortiment im Badezimmer, das vom Hotel zur Verfügung gestellt wird:

Linden-Schön

Die Standard-Ausstattung in dieser Hinsicht in Hotel-Badezimmern ist ja sonst eher so – naja. Aber diese hübsche Schale und die Recycling-Verpackungen haben es mir gleich angetan. 🙂

2 Kommentare

Eingeordnet unter Nice Places

Paging Dr. Grandel!

Kennt ihr das? Man läuft jahrelang an Produkten vorbei, ohne sie zu bemerken, aber plötzlich springen sie einen dann doch mal an.

So geschehen neulich im Reformhaus. Ich stehe vor einem Riesenregal mit Dr. Grandel-Wirkstoffampullen und frage mich, warum ich die noch nie ausprobiert habe und die nette Verkäuferin, was sie von den Teilen so hält. Tja, und da man die Jungs auch einzeln kaufen kann (nein, ich habe mir keine Fußballmannschaft zusammengekauft ;-)), habe ich mal ein paar zum Probieren mitgenommen. Ich bin sowieso ein großer Fan von Seren und Ampullen, da ich (vor allem nachts) fettige Pflege nicht vertrage.

Was soll ich sagen, ich bin begeistert! Vor allem die Beauty Flash Ampullen (mal ehrlich, wer kann denn ein Produkt mit so einem Namen nicht mögen…??!) haben es mir angetan. Zu den anderen Grandel-Produkten kann ich nix sagen, aber die (Am)Pullen vom Herrn Doktor sind ab sofort fester Bestandteil meines Beauty-Haushalts.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Cool Products

Brauch ich das?

Ein weiteres Geheimnis aus der Rituals Familie hat sich mir offenbart: Diesmal ist es der Yogi höchstpersönlich, der mit dem Yogi Secret Fußpeeling aus der Ayurveda Serie voll ins Schwarze getroffen hat. Dass ich überhaupt ein Fußpeeling brauchen könnte, war mir bislang nicht bewusst…

Jetzt weiß ich nicht, wie ich jemals wieder ohne  klarkommen soll – dieser Minzegeruch! Da steh ich ja total drauf! Meine Füße fangen schon an, freudig zu zucken, wenn ich da nur dran schnupper…  *seufz* (Ihr merkt es schon, ich bin nicht mehr ganz zurechnungsfähig….)

4 Kommentare

Eingeordnet unter Cool Products

(K)ein Geheimnis?

Was die Ginkgo’s Secret Handcreme von Rituals vor mir geheim halten will, weiß ich nicht. Was ich allerdings weiß, ist, dass sich hier um ein neues Lieblingsprodukt handelt: Das Zeug riecht so lecker, dass ich mich da glatt reinlegen könnte! Die Suche nach der perfekten Handcreme ist bekanntlich eins meiner Dauerprojekte…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Cool Products

Wannenaussichten

Da mich Dalla von schonausprobiert für die Wannenaussichten getaggt hat, gibt’s nun auch von mir einen Ausblick aus der Wanne – der allerdings recht unspektakulär ist.

Make-up Produkte sucht man in meinem Badezimmer vergeblich, ich habe im Schlafzimmer einen Schminktisch mit Spiegel und kann mich daher aufhübschen, ohne das Bad zu blockieren…  Ach so, und mein gesammeltes Arbeitsmaterial steht im Wohn- bzw. Arbeitszimmer, aber das ist ein anderes Thema bzw. ein anderer „Tag“… 😉

Zu den Wannenaussichten, die sind bei mir folgendermaßen (zum Vergrößern einfach aufs Bild klicken):

Meine Wannenrand-Besetzung wechselt ständig, markentreu bin ich nicht. Einzig Arnika-Öle liebe ich, die tauchen immer wieder auf (wie hier von Weleda und Hauschka). 🙂

Seit ich mich letztes Jahr von meinen langen Haaren getrennt habe, stehen Haarkuren bei mir nur noch rum. Insbesondere dieses Schätzchen hier ist noch originalversiegelt und fristet ein missachtetes Dasein auf meinem Wannenrand. Wenn eine Beauty das Teilchen gerne haben möchte – immerhin fette 500 ml – gerne vorbeikommen und abholen! (Vorher natürlich Nachricht an mich… ;-))

Wer sich vom Wannenrand-Thema inspiriert fühlt, möge sich hiermit ebenfalls getaggt fühlen!

2 Kommentare

Eingeordnet unter News & Pics, Nice Places

Zahlen, bitte!

Aber gerne: 1935 kam das erste Sonnenöl auf den Markt (Ambre Solaire), 1932 der erste Nagellack (Revlon), 1913 die erste Wimperntusche (Maybelline) und 1900 der erste Haartrockner (AEG)… Alles für die Schönheit!

Zusatzzahl gefällig? 1955 gab es das erste Haarspray in Europa (Taft).

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Pieces of Wisdom